Travel the World

Travel blog

5 besten Sehenswürdigkeiten in Juneau

Nimmt man die Fähre nach Juneau hat man direkt einen traumhaften Blick auf den Mendenhall Glacier. Die Fähre von Sitka nach Juneau benötigte etwa 12 Stunden und war die mit Abstand schönste Fährfahrt die ich jemals unternommen habe. Indem man sich Stück für Stück der Hauptstadt von Alaska nähert hat man genug Zeit um die umliegende faszinierende Landschaft zu bestaunen. Aktuelle Fahrpläne der Fähre könnt ihr hier einsehen bei Alaska State Ferry.

Juneau hat nur circa 32000 Einwohner und ist damit deutlich kleiner als Anchorage. Nichtsdestotrotz ist Juneau die Hauptstadt vom Bundesstaat Alaska. Die Stadt war mit seinen vielen Minen ursprünglich eine Bergwerkstadt. Seit dem 2. Weltkrieg wurden die Minen allerdings geschlossen und neben dem Tourismus ist der öffentliche Dienst der wichtigste Arbeitgeber der Stadt. Die Stadtverwaltung wuchs spätestens mit dem Bau der Trans-Atlantik-Pipeline, welche im Jahre 1977 fertiggestellt wurde immer mehr. Die Fertigstellung der Pipeline, welche das kostbare Öl von der Arktis zur Pazifikküste transportiert kostete im Übrigen mit 8 Mrd USD das Vielfache des ursprünglichen Kaufpreises von Alaska (siehe hierzu auch Sitka – was macht man im Süden von Alaska).

Ähnlich wie in Sitka enden auch in Juneau die meisten Straßen in Sackgassen. Über das Straßennetz kann man Juneau daher nicht verlassen. Somit ist es die einzige Hauptstadt eines US-Amerikanischen Bundestaates, der nur über den Hafen oder Flughafen zu erreichen ist. Nach dieser kurzen Einleitung kommen wir jetzt zu den Top 5 Sehenswürdigkeiten die man bei einem Besuch auf keinen Fall verpassen sollte.

Mache die West Glacier Trail Wanderung

Ein absolutes Highlite ist eine Wanderung zum Mendenhall Glacier. Sehr gut ausgeschildert startet der Wanderweg am Ende der Skaters Cabin Rd am Mendenhall Lake. Es gibt nicht viel hierzu zu schreiben, denn der Blick auf und über dem Gletscher ist einfach nur atemberaubend und es ist eine wunderschöne Wanderung. Möchte man einen Gletscher hautnah erleben führt kein Weg an dieser Wanderung vorbei.

Top Aussicht entlang der Wanderung auf den Mendenhall Gletscher
Der Startpunkt der Wanderung am Mendenhall See
Deine Schuhe werden vermutlich nass
Es ist ein wahnsinnig gutes Gefühl so nah am Gletscher zu stehen

Whale Watching Tour

Juneau eignet sich aufgrund seines Gletschers hervorragend zum Whale watching. Und zwar macht der Gletscher das Meer durch seine Produktion von nährstoffreichem Wasser zu einem perfekten Nahrungsgebiet für Buckelwale und Orcas. Es gibt kaum Gebiete, die sich besser für eine Wahlbeobachtungstour eignen als Juneau. Für mich war es ein unglaubliches Erlebnis, und ich habe nicht nur ein paar Wale gesehen, sondern auch diesen atemberaubenden Sprung auf einem Video festgehalten.

Mach eine Angeltour auf dem Boot

Die engen Passagen entlang Juneau eignen sich hervorragend zum Salzwasser Fischen. Angler aus der ganzen Welt kommen nach Alaska und im Zentrum des Fischens stehen der Lachs und Heilbutt. Teilweise werden hier Heilbutts mit einem Gewicht von 200kg aus dem Wasser gezogen. In Juneau gibt es viele Anbieter die Angeltouren für Touristen anbieten. Ich hatte hierbei Glück, da Bekannte ein Boot vor Ort hatten und so konnten wir bei schönstem Wetter fischen.

Wir fuhren auf diesem Boot zum Fischen
viel Erfolg...
der erste Fang des Tages war ein Heilbutt. Zum Glück für ihn war er zu klein und wir ließen ihn zurück ins Wasser
Genau, es ist wichtig die Schutzweste zu tragen

Bummel durch die Stadt

Zwar regnet es häufig in Juneau aber dennoch hat das Stadtzentrum tolle alte Gebäude und einen wahnsinnig spannenden und kurzen Wanderweg, den Flume Trail. Hierbei kann man an einem wunderschönen Wanderweg das Feeling des Mining Booms von den 1880ern aufgreifen. Der Flume trug Wasser über circa 20 Meilen und wurde bis 1885 genutzt. Goldgräber entnahmen hier bis zu 20 Millionen USD in Gold. Der Wanderweg dauert lediglich 30 Minuten und ist mit dem Stadtzentrum perfekt kombinierbar.

Der Blick vom Zentrum auf die andere Seite
Es gibt einige tolle Wanderwege mit Startpunkt im Zentrum
Die Wanderwege um Juneau sind unglaublich schön und die meisten in einem super Zustand

Abendessen bei Deckhand Dave's Fish Tacos

Abschließen kann man den erfolgreichen Tag dann mit einem Abendessen im Biergarten von Deckhand Dave’s Fish Tacos. Hier gibt es frischen Fisch und frische Tacos. Hauptsächlich von Lachs und Heilbutt. Und natürlich absolut köstlich!

Sieht es wolkig aus? Das ist eigentlich ein traumhaftes Wetter für Juneau haha
Hier haben sie leckeren Fisch zum essen
...und leckere Getränke! Beispielsweise ein Kölsch von der lokalen Alaskan Brewing Company

Abschließend noch eine kurze Anekdote. Nachdem die Wirtin uns die ersten Getränke an der Bar zubereitete viel ihr mein Akzent auf und als sie erfuhr, dass ich aus Deutschland war, deutete sie direkt auf das Kölsch. Da Kölsch ausschließlich in meiner Nachbarstadt Köln hergestellt wird konnte ich ihr noch ein wenig zu der Geschichte des Kölschs erzählen. Und das ganze Fachsimpeln wurde auch mit einem kostenlosen Pint auf Kosten des Hauses honoriert. Und ich muss sagen, das Kölsch war in der Tat unfassbar nah an der Originalen Variante dran. Hätte ich nicht gedacht, Daumen hoch Alaskan Brewing Co!

In ein paar Tagen werde ich mit meinem letzten Beitrag über Alaska und meine Zeit in Seward und die schönen Wanderwege fortfahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

de_DEDeutsch