Travel the World

Travel blog

Der einfachste Weg um zu checken ob ein Visa benötigt wird

Ziemlich häufig habe ich jetzt schon die Frage gehört, wie man eigentlich am schnellsten herausfindet, ob mein ein Visa für ein Land benötigt und wie man es vorab beantragen kann. Häufig werden wegen Covid auch mehr Dokumente benötigt, so dass es etwas verwirrend sein kann. Anbei ein paar Informationen, wie und wo ihr schnell herausfinden könnt ob ihr ein Visum erhaltet und auf welcher Website ihr es unkompliziert erwerben könnt:

Wie finde ich heraus ob ich ein Visa oder weitere Dokumente benötige?

Kurzer Rückblick, ich stehe an der Chinesischen Grenze vor 10 Jahren, will das Einreisevisum und mir wird mitgeteilt, dass sie mindestens eine drei-tägige Bearbeitungszeit benötigen. Dumm gelaufen! Es ist sehr ärgerlich unvorbereitet in ein Land zu reisen und spätestens am Flughafen oder der Grenze zu erfahren, dass man heute kein Visum bekommen kann. Dementsprechend ist es erstmal wichtig zu checken, für welches Land benötige ich eigentlich ein Visum oder auch weitere Dokumente.

Früher habe ich die Seite des Auswärtigen Amts meines Landes (Deutschland) aufgerufen. Seit einigen Jahren nutze ich aber nur noch iVisa und vergewissere mich im Nachhinein noch gelegentlich beim Auswärtigen Amt. Das gute ist, dass man bei iVisa schnell und unkompliziert alles finden kann was man benötigt und das auch von so ziemlich jedem Herkunftsland zu dem Zielland deiner Wahl. Man spart also eine ganze Menge an Zeit! Dementsprechend einfach fällt es mir auch gerade iVisazu empfehlen. Denn das gute, es ist absolut kostenlos!

Wie erhalte ich das Visa oder die Unterlagen?

Noch vor einigen Jahren war es ausschließlich möglich, ein Visum schriftlich zu beantragen. Inzwischen bietet fast jedes Land die Möglichkeit, Visa online/digital auszustellen. Dementsprechend gibt es inzwischen auch gute Websites, die die Beantragung von Visa erleichtern. Also fangen wir wieder mit iVisa an, denn hier gibt es auch die Möglichkeit, das Visum zum normalen Preis plus einer kleinen Gebühr an iVisa zu bekommen. Irgendwie muss sich iVisa ja lohnen und für mich hat es sich bis jetzt auf jeden Fall gelohnt, absolut zuverlässig und es hat ohne Probleme funktioniert! Was für mich gerade in der heutigen Zeit, in der die Banken meist versuchen, den Zahlungsverkehr intransparent zu gestalten, sehr erfüllend ist(hier kommst du zu dem Post), dass dieses Unternehmen mit den Preisen sehr transparent umgeht.

Ich muss aber auch sagen, dass ich meist nur die komplizierten Visa, wie das russische oder chinesische Visum über iVisa bestellt habe. Für das russische Visum zum Beispiel braucht man ein Einladungsschreiben und da fängt die erste Unannehmlichkeit schon an, denn das Einladungsschreiben kann nur von einem lizenzierten Reisebüro ausgestellt werden, das in Russland tätig ist. Wenn Sie das ganze Verfahren mit iVisa (das dort lizenziert ist) abwickeln, geht es schnell und problemlos! Das sind meine bisherigen Erfahrungen! Letztlich können Sie alle Visa über iVisa beantragen. Ich empfehle jedoch, zuerst mit iVisa zu prüfen, welche Dokumente Sie brauchen, und dann haben Sie die Qual der Wahl. Natürlich gibt es auch andere Anbieter, aber ich habe bisher nur iVisa oder die Webseiten der Botschaften genutzt.

Jetzt sehen Sie ein Beispiel mit zwei Screenshots, um Ihnen zu zeigen, wie einfach es ist, es zu benutzen:

1. Schritt: Gib ein wo du herkommst und wohin du reisen möchtest

Schaut einfach aus oder? Hier kommt man direkt zu iVisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

de_DEDeutsch