Travel the World

Travel blog

Von Leticia nach Tabatinga und wie man seinen Reisepass gestempelt bekommt

Tja,

ich dachte mir das ich auch diesem Blogeintrag direkt mal 2 seperate mache, da man über Leticia und Tabatinga einfach noch zu wenig Informationen im Internet findet. Daher update ich direkt mal alle die eine Reise hierhin vorhaben mit aktuellen news über die beiden Orte.

Für mich ergab sich die Schwierigkeit das ich von Bogota nach Leticia geflogen bin, dann über die „Grenze“ gehen sollte und von Tabatinga zu einem spottgünstigen Preis von 180 Euro mit Azul Brazil nach Rio De Janeiro fliege. Das Problem hierbei ist, dass Leticia und Tabatinga grobgesagt eine Stadt zusammen bilden. Innerhalb von 15 Minuten kann man vom Zentrum in Leticia schön gemütlich nach Tabatinga spazieren. Einen Stempel oder einen Pass muss man hierbei nicht vorlegen. Innerhalb von Tabatinga und Leticia kann man sich ohne einen Stempel oder eine Aufenthaltsgenehmigung des anderen Landes gemütlich aufhalten, bummeln oder feiern. So easy-going wie das auch klingt… umso problematischer wird das ganze in der Konstellation, wenn man wie ich entweder in Kolumbien ankommt und über Brasilien ausreist oder herumgekehrt. Wichtig ist hierbei das man den Ausreisestempel aus dem jeweiligen Land bekommt, denn sonst gibt es spätestens am Abflugshafen von Tabatinga oder Leticia größere Probleme. Den Einreisestempel oder Ausreisestempel für Kolumbien muss man sich am Flughafen beim DAS in Leticia abholen. Den Einreisestempel (verlässt man Tabatinga mit dem Boot oder Flieger nach Manaus) oder Ausreisestempel für Brasilien muss man sich hingegen bei der Policia Federal abholen. Die Policia Federal liegt auf der langgezogenen Grenzstraße nach Grenzübertritt von Kolumbien nach Brasilien und ist zu Fuß in circa 25 Minuten zu erreichen.

Policia Federal Tabatinga

Sie liegt gleich hinter dem Krankenhaus auf der linken Seite. Wer sich den Fußweg in  der prallen Sonne sparen will, kann sich für 5000 COP ein Motortaxi von Leticia aus zur Policia Federal nehmen. Aber Vorsicht, von 12 – 14 Uhr hat die Policia Federal geschlossen (Siesta). Zudem ist zu berücksichtigen das wenn auch quasi eine Stadt… In Tabatinga gehen die Uhren eine Stunde vor, was in meinem Fall auch fast zum Verpassen des Fliegers geführt hätte.

So, nun zu meinem persönlichen  Erfahrungsbericht über Stempel Kolumiben, Stempel Brasilien –rein und raus. Ich wusste von dem ganzen Modus natürlich nichts als ich fröhlich am Flughafen in Leticia angekommen bin. Hab mich mit dem Taxi zu meinem Hostel bringen lassen und nachdem ich 3 Tage später (nach meinem  Besuch in Puerto Narino) wieder am selben Hotel war… dachte ich mir, wie läuft das eigentlich mit den Stempeln. Am Grenzübergang gibt es schließlich kein einziges Wachpersonal … nachdem ich dann einige Informationen aus verschiedenen Berichten im Internet zusammengefügt hatte stellte ich fest, dass  ich mit einem Taxi wiedereinmal zurück zum Flughafen muss um mir meinen Ausreisestempel (Exit-stamp) aus Kolumbien zu besorgen. Nachdem die Dame am Schalter mir den Ausreisestempel gab, ging es in einem 30 -minütigen Fussmarsch in der prallen Sonne zurück zum Center von Leticia. Von dort marschierte ich dann über die Grenze nach Brasilien. So marschierte ich dann die langgezogene Grenzstr. in Tabatinga entlang. Diese ist zwar von vielen Geschäften und Wohnhäusern umgeben aber in der prallen Sonne war es dennoch schwer Schatten zu finden. So kam es dann, dass ich nach einem 30-minütigen Fussmarsch und nachdem ich 3 Personen gefragt hatte erst bei der Policia Federal in Tabatinga/Brasilien ankam. Natürlich völlig nassgeschwitzt… 

Aber dort lief dann alles ratz fatz und nachdem mir 2 Fragen gestellt wurden bekam ich ohne Probleme und ohne das Vorzeugen meines Ausreisetickets oder von einer Gelbfieberimpfung (welche angeblich manchmal gefordert wird) meinen Einreisestempel mit einer Laufzeit (von ich glaube… wenn ich das Gekritzel richtig erkenne) 30 Tagen. Tja, glücklich das ich das ganze einen Tag vor meinem Abflug aus Tabatinga geregelt hatte und im Anschluss ging es mit einem Motortaxi zurück nach Leticia. Denn Tabatinga sieht doch ein wenig trostlos aus und ist als Übernachtungspunkt weniger zu empfehlen. Sollte man die Reise antreten, sucht man sich lieber ein Hostel auf der Kolumbianischen Seite in Leticia, welche vom Airport in Tabatinga 20.000 COP und vom Airport in Leticia für 7.000 COP im Center angefahren werden.

Tja, soviel dazu. Bald berichte ich abschließend aus der beeindruckenden Metropole von Rio De Janeiro

Leave a Reply

Your email address will not be published.

en_USEnglish