Travel the World

Travel blog

Vietnam – da ist der Tauchschein und aaaaeh keine Sonne?!

Es wird mal wieder Zeit zu schreiben und ihr koennt durchatmen – mit Weihnachtsfotos am Strand verschone ich euch noch… aber… die folgen bald…

derweil schaue ich eigentlich eher neidischer auf euren Schnee!!!! Wie geil waere jetzt bitte Snowboarden???? Stattdessen durchgehend 26 Grad… – hoffentlich hab ich in Neuseeland bald wieder die Chance auf Boarden :).

Abendessen in Hanoi

Mittlerweile ist wieder ein Haufen Zeit vergangen, bzw. eher VERFLOGEN!!!! Die Zeit rennt und rennt und siehe da, wir haben kaum Zeit Vietnam zu erkunden. An sich schade! Stattdessen hatten wir leider nur 2 Tage in Hanoi. Am zweiten Tag konnte ich mich mit meiner frueheren Wohnheims-WG-Studentin Nhien treffen, welche nach einem Auslandssemester in Flensburg in 2006/07 wieder die Heimreise nach Hanoi angetreten ist. Essen waren wir in einem hervorragenden Vietnamesischen Restaurant, wobei ich gentlemanhaft natuerlich die Frau ordern

Nam und Nhien

liess (vielleicht auch aufgrund meines mangelnden Vietnamesischs). Am Ende kam so etwas aehnliches wie Tapas heraus und eine Menge speisen (unter anderem Garnelen, irgendwelche Fische), welche ich teilweise noch nie davor gesehen habe. Nhien brachte auch noch ihren Nachbarn mit, der mich im Nachhinein dann auf dem Motorbike durch Hanoi fahren sollte um mir die Sehenswuerdigkeiten zu zeigen. Sie musste leider im Anschluss an das Essen wieder auf die Arbeit! Leider hatte das Essen echt lange gedauert, so dass uns garnicht mehr so viel Zeit blieb durch die Stadt zu cruisen, da ab 16 Uhr der geilste Berufsverkehr ever einsetzt und jeglichen Menschen die die Strassen ueberqueren oder ueberfahren wollen, dass Leben zur Hoelle macht. Also wurde schnell im Anschluss an das Essen der kleine Mitja eingesammelt (der am KFC wartete 😉 ) und zu dritt auf einem Motorbike ging es dann Richtung aaaaaaaeh “Schuhgeschaeft”… wobei unser Vietnamesicher Guide leider nach 1 km bemerkte, dass wir uns noch ein zweites Motorbike besorgen muessten! Er drueckte dies so aus: “2 Vietnamesen mitzunehmen ist kein Problem – aber zwei Deutsche, geht einfach nicht, kommen nich vom fleck!!!”. Tja, nun wurde also ein zweiter Vietnamesischer Guide angeheuert, welcher Mitja fuhr und Nam und mir folgen sollte…

Zum Glueck durfte ich mich fuer die Sehenswuerdigkeiten entscheiden… Ich entschied mich fuer einen  Schuhshop und Handyladen! “Im Anschluss dann noch ein paar Gebaeude…” Ok… andere haetten vielleicht anders entschieden… aber leider hatte ich kein Schuhwerk mehr… 😛

Tja, lange rede kurzer Sinn: nun hab ich neue gefaelschte Schuhe fuer 9 Dollar, kein neues Handy (da die Preise nicht viel guenstiger sind als in Deutschland) und gesehen haben wir… aeaeeeeeeeh, den Berufsverkehr um 16 Uhr. Aber… auf unserem langen weg haben wir einige Gebaeude und einen Rollerunfall betrachten koennen – jihaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa!

Naja, dann hiess es, noch schnell ne Runde Kaffee schmeissen, back ins Hotel und fertig machen fuer den Zug nach Hue! Denn Busfahren ist wie schon beschrieben ein NOGO in Vietnam!!!

Eine Zugfahrt die ist lustig…

Der Zug war allerdings echt schoen!!!! Hab sogar ein Zugvideo gemacht… Leider ist die Kommentatorstimme etwas schwach und das Video ohne Hoehpunkt um Spannung aufzubauen. Konzentriert euch einfach auf die Landschaft ;-). Und waer es schafft laenger zuzugucken sieht sogar Mitja der ein um das andere mal in das Bild “springt”. An den Videos muss ich noch arbeiten ;-).

Nach einer echt geruhsamen Nacht im Schlafabteil, wurden wir am naechsten Morgen grob durch meinen Wecker geweckt, welcher schon 10.30 vorhersagte. Gegen 10.45 sollten wir Hue – die alte Kaiserstadt Vietnams erreichen. Unser Plan war: Bis 1 Uhr nachts dableiben, die Zitadelle und die Kaiserstadt anschauen und dann gehts mit dem naechsten Nachtzug weiter nach Nha Trang. Naja, versprechen kann ich euch jedenfalls schoenes regnerisches Wetter bei den naechsten Bildern:

Verkehr…

eines der vielen Gebaeude der Kaiserstadt

Na dann… wo befinden wir uns derzeit????????????????????? HIER!

Mit neuer Frisur am 6 km Strand von Nha Trang

Tja, ich war beim Frisoer… aber ich musste noch nie soooo viel manuell im nachhinein korrigieren ;). Ehrlich gesagt habe ich die Korrekturen auch fast ohne Spiegel vorgenommen… hab hinten ein paar lange haare gesehen und bin mit meinem Nassrasierer so lange drueber, bis die nich mehr da waren… und zum glueck gibt es hier keine Spiegel an Spiegel (warum auch immer… mir wurde meine Rueckseite jedenfalls nicht gezeigt) um die Rueckseite zu sehen… (wobei ich nicht viel schlimmer aussehen kann, als bei der Frisoerleistung ohne eigene Rasierkorrektur) Ich brauche also Frisoertechnische Hilfe… HILFE!!!!

 Der Frisoer hat mich zwar nur 1,10 Euro gekostet… aber  ich hab jedenfalls sehr skeptisch geguckt als das Maedel fertig war!!   Na ja, jedenfalls sind die Haare jetzt kurz und Mitja meinte:”Toll”, wobei Mitja wohl auch zu nem rasierten Hund sagen wuerde “Toll” und meine langen Haare hinten garnicht gesehen hat!!!!!!Pfffff

Tja und nun zum besten!!!! Gerade habe ich die PADI Open Water Diver Certification erhalten… juhuuuuuu!

Ich darf also nun tauchen!!!!!

In den letzten 4 Tagen bin ich jeden morgen um 7 Uhr aufgestanden und habe 5 Open Water Tauchgaenge absolviert und heute meine letzte Theoretische Pruefung bestanden. Die Unterwasserwelt ist jedenfalls MEGA GEIL!!!! Super witzige Fische, mega bunte Korallen… und alles moegliche!!! Der ganze Spass hat auch nur 250 USD gekostet (in Australien kostet er derzeit 600 Dollar) und war echt super guenstig. In Thailand haben mich ja immer die Kosten abgeschreckt (300 bis 500 Dollar) aber hier habe ich es dann letztendlich durchgezogen. Anbei ein paar Inseln. Die Sicht war so circa 9 Meter, was leider nicht ganz so geil war – aber es hat fuer ne Menge Fische gereicht :). Und nun kann ich also endlich wieder posten!!! Da die letzten Tage echt krass stressig waren – und das im Urlaub!!!!!

bis aufs Wetter, ist es hier ein Traum

vom Boot aus…

der neue Diver –  jihaaaaaaaaaaa

So, viel geschrieben und wieder alles durcheinander geschmissen!!!! Rechtschreibefehler mal wieder on mass (an alle Kritiker :P) und nun steht Weihnachten vor der Tuer und ich Suche gleich mal den Mitja auf, den ich in den letzten Tagen wegen dem Tauchen kaum gesehen hab!!!! Und dann wird beraten wo wir Weihnachten Feiern! Hier gibt es zum Beispiel ein Restaurant, wo man Geschenke kaufen kann bzw. auch essen essen kann (?), welche das Geld an Weihnachten an Opfer von Paedophilen oder zur Bekaempfung von Paedophilismus einsetzen. Da koennte man mega stark essen gehen und Geschenke kaufen!!! (wobei wir uns nix schenken werden 😉 ) Ansonsten werden wir wohl gleich ein mega starkes Brain Storming veranstalten. Vielleicht gehts auch nach Saigon…? Jedenfalls geht unser Flieger nach Bangkok schon am 26.12 von Saigon aus. Und dann gehts ja auch schon nach Neuseeland am 29.12…

Weihnachten wird jedenfalls relaxt und das erste Mal ohne Family gefeiert! Was will man hier auch anderes machen? 😉

 

Vielleicht die letzten Gruesse aus Vietnam, 

wuensche allen ein super Weihnachtsfest mit Freunden und Family!!!

Tobi

Leave a Reply

Your email address will not be published.

en_USEnglish