Travel the World

Travel blog

Nacktbilder vom Haus – weitere Reiseplanungen nach Neuseeland!

Na dann wird es mal wieder Zeit für Neuigkeiten und Bilder

Vor 2 1/2 Wochen war es soweit, ich bin eingezogen… jaaaaaaaaa!!!! Und zwar ist es ein echt cooles Haus für uns sechs…

Mein neues Haus in Newtown/Wellington

Das ist es und es war quasi komplett leer… und immer wenn wir zu Beginn was interessantes, was andere nichtmehr brauchten auf der Straße gefunden haben, wurde es ergattert, und unser Wohnzimmer mit neuem Leben befüllt. Derzeit können wir 2 alte Sofas und ein paar zerbrechliche Stühle unser Wohnzimmer nennen :).

unser Wohnzimmer und die Küche im Hintergrund

Leider sieht mein Zimmer, welches sich im 2. Stock befindet (wenn man die Garage mitzählt könnte man sogar dritten Stock sagen) auch nach 2 1/2 Wochen noch etwas leer aus ;). NAja, ich habe ein Bett und einen eingebauten Schrank.. und seit Sonntag ein Bügelbrett mit zwei Bügeleisen (warum habe ich eigentlich zwei… mhm…)

Mein Zimmer

Mein Zimmer täuscht ein wenig, so kleine ist es eigentlich nicht :). Nur ganz schön nackt so ohne ähhh alles!!!!!!

Nun geht es aber wieder einen Stock runter. Genau unter unserem Wohnzimmer und unserer Küche befindet sich also dann diese sensationell eingebaute Höhle. Ob unser Haus bei einem Erdbeben überlebt ist sicherlich die Frage…  😀 jedenfall werde ich bei Erdbeben schnellstmöglich auf die Straße rennen ;-). Allerdings kann man mit dieser Höhle bestimmt noch einiges cooles anstellen. Ist allerdings recht kühl da drin.

The Cave – Vlleicht mache ich bald mal ein schöneres Foto bei Tageslicht 🙂

Und noch eine Treppe runter und zack sind wir in der Garage, wo mein Van stehen darf, den ich dann wohl erst in 3 Monaten wieder benutzen muss.

Hallo Auto!

Tja, ich dachte mir… ich halte mich in Zukunft wieder ein bisschen kürzer und erschlage euch nicht wieder mit so ellenlangen Texten!!!!!

Aber vielleicht noch kurz, was ich so auf der Arbeit mache, falls es wen interessiert ;). Ich bin quasi für 3 1/2 Monate (noch 11 1/2 Wochen) bei ACC angestellt. ACC bezahlt alle Unfälle, Medikamente, Arbeitsausfälle, Operationen… falls sich ein Neuseeländer oder ein Ausländer hier verletzt.

Wer es noch nicht wusste… in Neusseland sind alle Bewohner automatisch vom Staat krankenversichert und müssen auch keinen Extrabetrag zahlen außer die 2,05% an meinen Arbeitgeber (Regierung/ACC) neben der Steuer. Wenn man sich schlecht fühlt, geht man zum Arzt und der Staat Neuseeland bezahlt! Natürlich ne super Sache! Sprich kein rumgeschlage mit der Krankenkasse etc. Eigentlich eine ganz nette Sache. Allerdings werden Zahnarztkosten nicht getragen…

Und dann, wenn ein Unfall zu Grunde liegt, bezahlt das ganze ACC, da wo ich jetzt Arbeite.

Jährlich kommt ACC für circa 1,8 Millionen Fälle auf. Alle Daten werden gespeichert… Und wir bekommen dann die Emails von Überallher (Privat, Regierung, Zeitungen, Zeitschriften) und geben unsere Statistiken, die natürlich teuflich verzwickt mit SAS ausgewertet werden Anfragespezifisch aus. Daten sind seit circa 1994 (in guter Datenqualität) in der Datenbank, demnach gibt es einiges zum Auswerten. Ein Bsp. wäre zum Beispiel, wie viele Menschen sind im letzten Winter vom 1.7.2010 – 31.10.2010 beim Skifahren oder Snowboarden verunglückt und haben sich dabei den Kopf verletzt. haha :D. und dann analysiere ich das bzw. rufe die Daten ab, evtl. noch mit soziodemographischen Merkmalen, etc. und liefere ihnen dann die Ergebnisse/Statistiken von dem besagten Zeiträumen. Evtl noch mit Kosten, was die Behandlungen im gesamten gekostet haben und wie lange die Arbeitsausfallzeiten der Personen waren, usw..

Tja, und dann nutzen diese Menschen das um Zeitungsartikel/Doktorarbeiten/usw. zu schreiben, dass man doch bitte einen Helm tragen soll beim Snowboarden oder Skifahren, damit die Anzahl von Kopfverletzungen zurückgeht. Sozusagen haben meine Analysen einen enormen Wert für die Gesundheit der Neuseeländischen Bevölkerung ;-). Also könnten haben… 🙂

So… des weiteren teile ich noch kurz meine Pläne mit, welche sich ja häufig ändern… aber  so sehen sie für die kommenden Monate aus: Bis Ende Juni arbeiten, Anfang Juli dann mit    meinem alten Schulkumpanen Chris Weinand die Südinsel angreifen. Danach wohl wieder ein bisschen arbeiten um nochmal ordentlich Geld zu sparen und dann so im November/Dezember oder Januar auf nach Indien. Danach nochmal 1 Monat Strandurlaub in Thailand, dann weiter nach China. Mal schauen wie schön es da ist. Und von da dann zur Mongolei und die Transsibirische Eisenbahn in Richtung Moskau nehmen. Allerdings wäre Tibet unterwegs wohl auch noch was riiiiiiiiiichtig geiles!!!!

Naja, wie ihr mich kennt, sind das alles nur äußerst grobe Planungen und ich weiß nie was als nächstes kommt :). Sollte ich allerdings einen günstigen Flug nach Delphi oder Malaysia mit Air Asia sehen (und die gibt es hier oft) dann werde ich wohl etwas für Dezember buchen. Air Asia hat demletzt sogar flüge von Christchurch nach Paris oder London für 150 Euro angeboten!!!!! Also falls einer in Richtung Asien will, schaut auf jedenfall mal bei Air Asia vorbei!! Man bekommt vor allem von Malaysia /Kuala Lumpur günstige Anschlussflüge nach Neuseeland und südostasien. evtl würde ich meinen Job auch noch ein bisschen länger machen um danach richtig ausgiebig die weiteren Länder anzugehen.

Wer mich bei irgendeinem Land begleiten möchte ist herzlich Willkommen!  Ich freu mich und habe von sehr vielen gehört das Indien atemberaubend ist!

Ich hoffe es geht meinen Freunden zu Hause gut!!!

Beste Grüße an ALLE

Tobi

Leave a Reply

Your email address will not be published.

en_USEnglish